the summer has gone now - hello september


http://instagram.com/monivonlicht
umzug, neue WG ahoii | abseits der straßen von korfu | kopenhagen bei nacht <3 | radfahrabendteuer in kopenhagen | grandiose architektur von früher | patschnass in kopenhagen | reisefieber-selfie | korfuu - vermiss dich | schwarz-weiß postkarten | korfu-sonnenhut-selfie | unser kleiner garten in korfu | schön, schöner, mond | on the road zur neuen wohnung - umzug teil 1 | wunderschöne kamilla | lieblingsblumen <3 <3

geschafft: matura :D:D:D:D:D:D
geliebt: endlich nicht mehr schule zu haben, die wenigen lauen sommerabende, fotos von fraser zu machen
gekauft: neue sofa, mein liebling 24-70 <3
getragen: latzhosen & maxiröcke, tücher am kopf
geguckt: wedding trailer, can a song save my live,daaruum, was geht ab
gemacht: durch die straßen von kopenhagen gelaufen, in die Stadt gezogen,
gechillt: im hängesessel, am strand von korfu
gehört: fewjar, husky, kings of convenience
gehasst: all die regentage


ahoii ihr matrosen. bei mir gibts gleich am ersten tag in der neuen unterkunft für das nächste jahr regenwetter und 12 grad.. *brrr* ich mach heute mal etwas schnellen post. wenn ihr wissen wollt was noch so passiert ist bei mir im sommer, checkt doch meinen instagramm-account aus {kick} ;) ich mach jetzt behördengänge, muss ja ach sein na... bye.

korfu 2014 - entdecker & genießer

korfu 2014 korfu 2014

Die letzte Reise mit meiner Familie, bevor ich mein heimisches Nest verlasse, sollte noch einmal etwas Besonderes werden. Nachdem man Griechenland in der letzten Zeit öfters in den Medien sah, beschlossen wir, das Land mal näher kennenzulernen. Für Korfu entschieden wir uns, da es als die „grünste“ Insel Griechenlands gilt.

korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014

Der Sinkflug über die Stadt Korfu brachte gleich zu Beginn die ganzen Flugzeugpassagiere zum Staunen. Faszinierend von den vielen Lichtern und den Blick auf das Wahrzeichen Korfus, der Mäuseinsel, spürte man beim nächtlichen Transport zu Unterkunft das rege Treiben in der Stadt.

collage3 korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014

Da für uns ein reiner Badeurlaub einfach zu einfältig ist, mieteten wir uns ein Auto. Mit einem schnittigen Fiat 500 erkundeten wir also schrittweise die Insel. Doch es wurde uns schnell klar: bis in den Süden werden wir nicht kommen. Bei diesen Straßen und dem Fahrstil der Korfioten braucht man starke Nerven und länger als man glaubt. Doch man sieht wohl das meiste abseits der Touristenzentren, wenn man die Straßen durch enge kleine Dörfer wählt und in Serpentinen die Hügel hochfährt.

korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014

So fuhren wir also den höchsten Berg Korfus hoch, den Pantokrator. Auf dessen Spitze ein kleines Kloster erbaut wurde. Der Ausblick von da oben war traumhaft: im Osten sah man nach Albanien, und man sagte uns, an klaren Wintermonaten kann man sogar Italien erblicken. Mit 4 verschiedenen Karten und vereinter Kraft erreichten wir das Geisterdorf „Paleo Perithia“. Das in den Süden zu fliegen ohne zu baden geht auch nicht. Entlang der Küste sieht man an den Straßen oft handgeschriebene Schilder mit „to the beach“ und so fanden auch wir eine einsame Bucht nördlich Kassiopi´s. Während der Osten von Kiesstränden geprägt wird, erstrecken sich im Westen lange belebte Sandstrände und steile Klippen.

korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014

Auf einer dieser Klippen steht das Kloster Paleokastritsa. Ein kleines, noch bewohntes, wunderschönes Kloster. Die Innenhöfe werden mit verschiedensten Blumen geschmückt und Katzen schleichen um die Füße die Besucher. Auch hier ist die Aussicht auf die Steilküste und dir viel kleinen und größeren Buchten traumhaft schön. Samstagnachmittag zog es uns dann in die Hauptstadt Kerkira, wie sie von den Einheimischen genannt wird. Durch die belebte Stadt führte uns der Weg vorbei an die beiden Häfen, der neuen Festung zur Alten, auf einer kleinen Halbinsel. Spät abends machten wir uns dann noch auf den Weg nach Kanoni, das direkt an Korfu-Stadt grenzt. Von dort sieht man auf die kürzeste Landebahn und man kann den großen Vögeln beim Starten & Landen zusehen.


korfu 2014 korfu 2014 korfu 2014

Am Ende unserer Reise besuchten wir noch die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Korfus – die Sommerresistenz der Kaiserin Sissis. Archilleon ist ein prachtvolles Anwesen und mit einem leistbaren Eintritt kann man das Schloss auch von innen bewundern.

korfu 2014 korfu 2014

Korfu ist eine Insel, die ich Entdecker sowie Genießer weiterempfehlen kann. Ich könnte noch so vieles mehr erzählen, doch die Eindrücke die bleiben, muss jeder selbst erfahren. Irgendwann wird es mich vielleicht wieder auf die Insel mit den liebenswerten Korfioten zeihen und dann werde ich den südlichen Teil für mich erkunden.


//uii. das ist aber jetzt mal eine stolze bilderflut - hier also mein reisebericht zu korfu. es war soo schön dort und mit dem wetter hatten wir auch richtig glück. ich hoffe ihr seit interessiert für  meine  reisebericht. denn einen hab ich noch -  kopenhagen ;)

kopenhagen

kopenhagen -  zwischen alt und moderne
sodalaa. ich bin wieder zuhause. zurück von der wunderschönen stadt kopenhagen. mit ganz ganz vielen eindrücken und einer reise die mir immer in erinnerung bleibt. <3 danke für das wundervolle geschenk.
hier erstmal ein kleiner vorgeschmack auf das was kommen wird. 

Korfu 2014

korfu - entdecken & genießen

ich bin zurück. beinahe braungebrannt bin ich heute von meinem korfu-trip zurück.es war einfach eine fantastische zeit dort. seit gespannt auf eine geballte packung bilder und einen reisebericht. - aber zuerst schau ich mir noch kopenhagen an. :D - also müsst ihr noch etwas geduld haben ..